Logo Netzwerk

Netzwerk für Integration
der Landeshauptstadt Erfurt

Logo Integration
Home > Aktuelles - Topthema

Zusätzliche Angebote für aus der Ukraine Geflüchtete

Seitdem am 24. Februar in der Ukraine der Krieg begonnen hat, hat sich auch für uns in Erfurt die Arbeit verändert. Auf dieser Seite möchten wir Ihnen einige Informationen zum Umgang mit den neu ankommenden Geflüchteten geben sowie aufzeigen, welche zusätzlichen Angebote unsere Netzwerkmitglieder aktuell anbieten.

Allgemeine Informationen:
Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration hat eine FAQ für Geflüchtete aus der Ukraine herausgegeben. Hier finden Sie alle Informationen zu den Themen: Einreise / Aufenthaltsrechtliches / Asyl, Wohnraum / Unterkunft, Gesundheit / Corona, Alltag / Leben in Deutschland, Finanzielle Unterstützung, Schule / Ausbildung / Studium / Arbeit und wichtige Kontaktdaten / Ansprechpartner*innen:

FAQ für Geflüchtete aus der Ukraine.

Für das Ankommen in Deutschland hat auch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge einige Informationen zusammen gestellt:

Diese gibt es auf Deutsch, Englisch, Russisch und Ukrainisch.


Das Land Thüringen hat eine FAQ zum Aufenthalt von Ukrainer*innen  in unserem Bundesland
zusammengestellt.




Zusatzangebote der Netzwerkmitglieder:
Hinweis: Alle Beratungsstellen können das Telefon- und Videodolmetschprogramm des Landes verwenden und somit bei Bedarf auch auf Ukrainisch beraten.

Die Stadt Erfurt hat eine Broschüre mit dem Titel „Informationen zur Ukrainehilfe“ veröffentlicht. Hier finden Sie für alle Lebensbereiche die aktuellen Regularien und Kontaktstellen.


Alle Freizeitangebote der Netzwerkmitglieder können natürlich auch von ukrainischen Menschen genutzt werden. Eine Übersicht in Ukrainisch finden Sie hier.


Die Stadt Erfurt hat eine Sonderseite mit tagesaktuellen Informationen eingerichtet. Hier werden auch Hilfsangebote koordiniert:

www.erfurt.de/ukraine
Stadtverwaltung - Migrationsbeauftragter

Die AWO hat ein Info-Portal für die Ukraine eingerichtet. Hier finden sich alle Angebote und Aktionen der AWO, sowie auch allgemeine Hinweise:

https://awothueringen.de/startseite/info-portal-ukraine
AWO
Das Landesjugendwerk der AWO hat eine Stadtrallye für ukrainische Jugendliche durch Erfurt aufgestellt, damit sie die Stadt besser kennenlernen können. Nutzbar ist diese über die App Actionbound und den dazugehörigen QR-Code auf dem Flyer. Die Rallye verbindet zentrale Orte Erfurts (Anger, Fischmarkt, Domplatz, Petersberg) und Freizeitorte für Jugendliche (Jugendhäuser, Nordpark, Bibliothek), zu denen es auch immer kleine Hintergrundinformations-Texte auf deutsch und englisch gibt. Leider wurde bis jetzt noch keine Möglichkeit gefunden, die Rallye auf ukrainisch zu übersetzen, sie ist aber komplett auf deutsch und englisch verfügbar.

Die AWO-Begegnungsstätte „Heckenrose“ bietet das Freizeitangebot „Café Troyanda“ für Ukrainer*innen 50+ an. Dieses findet immer montags von 14:00 bis 16:30 Uhr statt. Die Adresse ist: Heckenrosenweg 2 in 99097 Erfurt.

Mehr Infos unter Tel.: 0361 213000400 und im Flyer auf Deutsch, Englisch und Ukrainisch.

Die AWO hat vielfältige Angebote für Ukrainer*innen ins Leben gerufen und sucht nun noch ehrenamtliche Unterstützer*innen dafür.
Alle Informationen dazu finden sich im Flyer.

Die Naturfreundejugend sammelt Spenden:

https://www.instagram.com/p/Cal5jU-ot0R/
NaturFreundeJugend

Der JMD bietet für junge Menschen Beratung bereits aus dem Ausland an:

https://www.jugendmigrationsdienste.de/aktuell/detail/jmd-beratung-ukraine
JMD

Der Internationale Bund sammelt Spenden

https://www.internationaler-bund.de/ukraine
IB-BBZ

Refugio bildet aktuell ein Psychotherapeutisches/psychosoziales Netzwerk zur Unterstützung ukrainischer Geflüchteter in Thüringen:

Sie können dieses Formular nutzen, wenn Sie das Netzwerk unterstützen möchten oder dieses Formular,
wenn Sie selbst psychologische Hilfe in Anspruch nehmen wollen.

Alle Angebote von Refugio finden Sie auf diesem zweisprachigen Flyer.

Refugio

Ipso bildet ukrainische Menschen als psychosoziale Berater*innen aus:

https://ipsocontext.org
Ipso
Ipso bietet zudem auch Psychosoziale Beratung in russischer Sprache an.
Alle Informationen dazu können Sie dem Flyer entnehmen.

Ipso bietet ab Ende Mai deutschsprachige und kostenfreie Webinare für Hosts von UkrainerInnen und SozialarbeiterInnen u.ä. an.

Nähere Infos: https://ipsocontext.org/de/razom/

Der Thüringer Volkshochschulverband e. V. hat eine Hotline für die in Thüringen angekommenen Geflüchteten aus der Ukraine zu Fragen der Sprachförderung eingerichtet. Die Beratung erfolgt auf Ukrainisch oder Russisch.

https://www.vhs-th.de/sprachfoerderung-ukraine

VHS
Informationen für die Teilnahme an Erstorientierungskursen für Ukrainer*innen finden Sie hier.
Achtung: Drittstaatler*innen mit einer Aufenthaltserlaubnis in der Ukraine dürfen nicht an Sprachkursen teilnehmen.

Das Amt für Bildung der SV Erfurt plant in der VHS Erstorientierungskurse für die Geflüchteten aus der Ukraine:

In den Erstorientierungskursen erhalten die Geflüchteten grundlegende Informationen über das Leben und den Alltag in Deutschland. Außerdem erwerben Sie erste Deutschkenntnisse, sodass sie in der Lage sind, sich im Alltag zurechtzufinden.

Anmeldung nur per Email unter anke.doepping@erfurt.de  (englisch und russisch)

Amt für Bildung

Hinweis: Die Schulanmeldung erfolgt automatisch vom Sozialamt an das Amt für Bildung. Das Sozialamt meldet die schulpflichtigen Kinder und die Eltern erhalten dann einen Brief vom Amt für Bildung mit der Schule auf die sie gehen werden.

KAUSA-Hotline für Geflüchtete aus der Ukraine (russischsprachig)

Hier werden Fragen zum Schulsystem und zur Ausbildung in Thüringen beantwortet.  

Melden Sie sich bitte bei Anastasia Sergan unter 0172 2385758 oder 0361 60155 344.

Für elektronische Anfragen nutzen Sie bitte sergan@bwtw.de

BWTW

Der Thüringer Kulturpass ist ein handliches Stempelheft, das Kindern einen Anreiz zum Besuch kultureller Einrichtungen und Veranstaltungen gibt. Ziel des Thüringer Kulturpasses ist es, kulturelle Kinder- und Jugendbildung zu stärken.
Die Informationen zum Kulturpass gibt es auch auf Russisch.

LKJ

Eine geflüchtete Ukrainerin bietet donnerstags von 15 bis 16 Uhr bei Spirit of Football in der Marktstr. 6 Malen für Kinder an. Gearbeitet wird mit wasserlöslichen Gouache-Farben und den Kindern wird gezeigt, mit was für Tricks sie schöne Motive malen können. Anmeldungen bitte bei Spirit of Football unter: info@spiritoffootball.de oder Tel: 0361-78023449

Spirit of Football

Zudem gibt es immer Freitags von 10 bis 11:30 Uhr Deutschunterricht für 

Ukrainer*innen mit Renate Neumann (Dozentin für Deutsch als Fremdsprache).

Das Jobcenter Erfurt begrüßt den Beschluss, die Grundsicherung für aus der Ukraine Geflüchtete zu öffnen.
Zu diesem Zweck hat das Jobcenter Erfurt erste wichtige Informationen in Form einer einseitigen Check-Liste in deutscher und ukrainischer Sprache zusammengestellt.

Jobcenter

Das Jobcenter hat Erklärvideos zum Antrag auf SGB II veröffentlicht. Diese sollen helfen die Anträge zu verstehen und richtig

auszufüllen. Die Erklärvideos sind in den Sprachen Deutsch, Englisch, Ukrainisch und Russisch verfügbar. Über das Flaggensymbol am Video können Sie die Sprache entsprechend auswählen.

        Erklärvideo: Antrag auf Grundsicherung durch Arbeitslosengeld II (HA) ausfüllen

        Erklärvideo: Anlage zu Kindern in der Bedarfsgemeinschaft (KI) für Arbeitslosengeld II ausfüllen

        Erklärvideo: Anlage zu weiteren Personen der Bedarfsgemeinschaft (WEP) für Arbeitslosengeld II ausfüllen

        Erklärvideo: Anlage zur Einkommenserklärung (EK) für Arbeitslosengeld II ausfüllen

EINSTEIGEN – Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine auf planet-beruf.de
Der Zugang ist auf den Teil-Portalen für Schüler*innen, Lehrkräfte und BO-Coaches sowie Eltern und Erziehungsberechtigte jeweils über einen eigenen Button EINSTEIGEN möglich. Die zielgruppenspezifischen EINSTEIGEN-Seiten verlinken außerdem auf weitere relevante Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine.
Die entsprechenden Zielgruppen-Links sind:
Schüler*innen: https://planet-beruf.de/schuelerinnen/einsteigen

Lehrkräfte: https://planet-beruf.de/lehrkraefte-und-bo-coaches/einsteigen

Eltern: https://planet-beruf.de/eltern-und-erziehungsberechtigte/einsteigen

Agentur für Arbeit

abi» Infoblatt „Ankunft in Deutschland"
Das abi» Infoblatt für Geflüchtete „Ankunft in Deutschland“ gibt einen grafischen Überblick über Bildungsmöglichkeiten in Deutschland. Das kompakte Plakat dient zur Erklärung des deutschen Bildungssystems und bietet hilfreiche Links zur Berufs- und Studienorientierung. Darunter befinden sich spezielle Anlaufstellen für Geflüchtete zum Thema Bewerbung und Voraussetzungen für ein Studium mit ausländischem Abschluss.

Das Infoblatt kann in den Sprachen Ukrainisch, Englisch und Deutsch aufgerufen werden unter:

www.abi.de/unterstuetzung/start-in-deutschland


Ukrainische Personen, die Unterstützung im Alltag, bei Behördengängen,
dem Deutsch lernen, usw. erhalten möchten, oder einfach mit jemanden
zusammen die Freizeit verbringen möchten, können sich über die
Integrationsbegleiter*innen-Börse des ZIM melden. Alle Informationen
dazu finden Sie im Flyer.

Zentrum für Integration

Integration von ukrainischen Geflüchteten: Serviceangebot der IHK Erfurt

Die IHK Erfurt bietet ab sofort eine Hotline für ukrainische Geflüchtete und Unternehmen (0361 3484 244), die helfen wollen, sowie einen offenen Beratertag an. Das FIF-Projekt berät zu aufenthaltsrechtlichen sowie Fragen der beruflichen Integration, zum dualen Ausbildungssystem und zur Anerkennung ausländischer Abschlüsse. Weiterhin führt die IHK für ukrainische Geflüchtete eine Erstberatung zu ausländischen Qualifikationen durch, deren Ergebnis dokumentiert und den Ratsuchenden für die eigenen Bewerbungsunterlagen ausgehändigt wird. Für Unternehmen halten sie eine Checkliste zur Arbeitsmarktintegration bereit, die kurz und bündig die wesentlichsten Fragen zur Beschäftigung ukrainischer Geflüchteter (Praktika, Ausbildung oder Arbeit) beantwortet.

IHK

Das Frauenzentrum Erfurt hat verschiedene Angebote für geflüchtete Frauen aus der Ukraine wie z.B. einen Deutschkurs, Qi-Gong, verschiedene Beratungsangebote, etc. Alle Informationen auf Deutsch und Ukrainisch finden Sie auf dem Flyer.

Frauenzentrum Erfurt

Die Familienkasse bietet für die aus der Ukraine geflüchteten Menschen eine Schritt-für-Schritt Ausfüllhilfe zum Kindergeldantrag an. 

Gerade für die betroffenen Familien bedarf es schneller und unkomplizierter Hilfen.

Sie finden daher ab sofort auf der Seite www.germany4ukraine.de (unter Punkt „Wie kann ich Kindergeld beantragen?“) zwei Erklärvideos, jeweils auf Russisch und Ukrainisch:

Familienkasse

Als Nachweise neben der Aufenthaltserlaubnis nach § 24 AufenthG wird auch eine vorübergehende Bescheinigung über Ihren rechtmäßigen Aufenthalt (zum Beispiel Fiktionsbescheinigung oder Vorab-Aufenthaltserlaubnis), wenn diese auf Grundlage des § 24 AufenthG erteilt und eine Erwerbstätigkeit erlaubt wurde, anerkannt.

Alles Wichtige finden Sie auch zusammengefasst auf Ukrainisch.

Die Familienkasse hat eine Sonderseite mit allen wichtigen Informationen in 4
Sprachen erstellt (Deutsch, Russisch, Ukrainisch, Englisch).
Die Sonderseite erreichen Sie unter:

https://www.arbeitsagentur.de/ukraine/ukraine-kindergeld

Zur Unterstützung geflüchteter Menschen aus der Ukraine bietet das IBB Institut für Berufliche Bildung AG kostenfreie Konversationskurse an. Darüber hinaus haben sie für die Menschen, die zumindest mittelfristig in Deutschland bleiben möchten ein spezifisches Angebot entwickelt um die Orientierung in unserem Land zu erleichtern, Sprachkompetenzen gezielt zu ermitteln und zu fördern sowie den Einstieg in den Arbeitsmarkt zu begleiten und Stellen zu vermitteln. Mit „Start now“ helfen sie den Menschen Fuß zu fassen.

Alle Infos, auch auf Ukrainisch, erhalten Sie unter: https://www.ibb.com/deutsch-lernen-kostenlos

IBB


Angebote in Erfurt über das Netzwerk hinaus:

Da sehr viele Menschen mit ihren Haustieren kommen, wird dringend Wohnraum für Menschen mit Tieren gesucht (vor allem Hunden) und auch vorübergehende Pflegestellen für Katzen etc.
Zudem werden Spenden wie Tiernahrung und Tierausstattung gesucht.

Bitte wenden Sie sich für Wohnungsangebote oder Spenden an die Erfurter-Tiertafel:
Auenstraße 55, 99089 Erfurt

Öffnungszeiten: Mo-Fr. 11 bis 15:30 Uhr und Sa. 9 bis 11 Uhr

Alle weiteren Infos unter: https://www.erfurtertiertafel.de/

Das Stöberhaus der SWE Stadtwerke Erfurt GmbH organisiert in Zusammenarbeit mit der Stadt Erfurt und den Wohnungsgesellschaften die Erstausstattung von Wohnungen für Geflüchtete. Hierzu werden benötigt: kleine Küchen, Matratzen, Schränke, Hausrat (Töpfe, Geschirr, Haushaltsgeräte, etc.)
Wer etwas beisteuern kann (kein Sperrmüll), kann direkt mit dem Stöberhaus eine Abholung vereinbaren.

Kontakt: Telefon 0361 4171794 | E-Mail: stoeberhaus@stadtwerke-erfurt.d

Menschen mit Ukrainischem Pass können eine kostenlose Prepaid Karte bei Mobilcom debitel (in der Saturn-Filiale am Anger 1) erhalten.

Auch die Telekom bietet kostenlose SIM-Karten an. Alle Informationen dazu finden Sie unter:
https://www.telekom.de/hilfe/ukraine

Für Kids von 6 bis 14 Jahren öffnet der Kidsklub Purpur, Teichstraße 63 in Erfurt-Nord nun jeden Mittwoch von 15:00 bis 18:00 Uhr. Die Kids können bei uns spielen, Freund*innen finden, Neues Lernen und Spaßhaben. Dabei werden sie von pädagogisch geschulten Ehrenamtlichen und einer ukrainisch/russisch sprachigen Person betreut.
Das Angebot ist kostenlos und richtet sich vor Allem an Kinder und Jugendliche, die gerade aus ihrem zu Hause, der Ukraine, fliehen mussten.
Der Kidsklub hat außerdem auch am Montag und Donnerstag von 15:00-18:00 Uhr und am Dienstag von 16:30-19:00 Uhr geöffnet.

Die Informationen gibt es auch auf Ukrainisch


Freizeit- und Familientreff des CVJM Erfurt
Montag bis Mittwoch 10-13 Uhr, weitere Infos hier.
Wir wollen geflüchteten Familien die Möglichkeit für einen Moment der Ruhe und Entspannung bieten. Die Kids können unsere zahlreichen Sport und Spielangebote nutzen und die Muttis einfach einen Kaffee genießen. Das Angebot richtet sich an alle Familien wo die Kids noch nicht in die Schule oder Kita gehen können. Es ist ein offener Treff für Familien, kein Betreuungsangebot für Kinder. Gerne können auch interessierte Helfende mit anpacken.

Ukrainische Kinder im Alter von 8 bis 18 Jahren sind vom Verein Erfurt Alpin zum Klettern eingeladen. Jeden Montag im April von 15 bis 17 Uhr besteht dazu in der Kletterhalle Nordwand in der Mittelhäuser Straße 75 die Gelegenheit. Die Eintrittsgebühren für dieses sportliche Freizeitangebot werden vom Verein und der Kletterhalle übernommen. Anmeldungen sind per E-Mail an kontakt@erfurt-alpin.de möglich.

https://www.thueringer-allgemeine.de/regionen/erfurt/erfurter-kletterhalle-nordwand-ukrainische-kinder-sind-eingeladen-id235006185.html


ProFamilia hat wichtige Informationslinks und Kontaktdaten für ukrainisch-sprechende Menschen, insbesondere bei Schwangerschaft und bei finanziellen Notlagen (Hilfen der Stiftung HandinHand) in einem Info-Flyer zusammengestellt.

Das Stadtteilzentrum am Herrenberg bietet immer Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 10 bis 12 Uhr eine kostenlose Kinderbetreuung für Ukrainische Kinder an. Weitere Informationen können Sie dem deutschen und ukrainischen Flyer entnehmen oder sich direkt melden bei:

Frau Ulrike Nonn, STZ - Stadtteilzentrum am Herrenberg, Projekt des Plattform e.V., Stielerstraße 3; Mobil: 0049 159 - 013 77 947 |

Email: ulrike.nonn@stz-herrenberg.de

Die Dipl. Tanzpädagogin und Tänzerin Dajana Gordzielik bietet Tanzkurse für Kinder an.
Für die interessierten ukrainischen Familien möchte sie ehrenamtlich arbeiten, es fallen also keine Kosten an.
In einem zeitgenössischem TanzKurs am Donnerstag um 17:00 Uhr im Tanzstudio des Tanztheaters im Dalbergsweg 1 können Mädchen oder Jungen im Alter von 12 bis 15 Jahren mittanzen.
Einen Baby-Kurs soll es zukünftig Dienstags um 9:30 Uhr geben. Es ist ein Kurs für Mütter mit ihren Babys, welcher harmonisch und spielerisch ist, die Bindung stärkt und Kontakt gibt. Die Babys starten durchschnittlich im Alter von 3 Monaten.
Melden Sie sich bei Interesse unter: Email: idajanai@live.de | Tel.: 01625924004



Weiterführende Angebote:

Das Land Thüringen hat eine umfangreiche Informationsseite mit Spendenmöglichkeiten, Veranstaltungskalender und eine Übersicht der kommunalen Ansprechpartner*innen geschaltet

https://thueringen.de/ukraine-hilfe
FUNK stellt auf dem Instagram-Kanal „How to Deutschland“ alle wichtigen Informationen zum Ankommen in Deutschland in übersichtlichen Bildern in Deutsch, Englisch und Ukrainisch zur Verfügung

https://www.instagram.com/how.to.deutschland/
Es gibt ukrainische Schulbücher für Deutsch als Zweitsprache von Klasse 1 bis 11 als kostenlose PDFs zum downloaden

https://willkommensteamelmshorn.wordpress.com/

Schwangere Frauen aus der Ukraine, die hierher geflüchtet sind, können Hilfen der Bundesstiftung Mutter und Kind beantragen.

Das entsprechende Infoblatt der Bundesstiftung Mutter und Kind wurde nun ins Ukrainische übersetzt und ist entweder als Online-Broschüre auf der Internet-Startseite unter https://www.bundesstiftung-mutter-und-kind.de einzusehen oder als Papierversion über die Website https://www.bundesstiftung-mutter-und-kind.de/ sowie kann unter https://www.bundesstiftung-mutter-und-kind.de/aktuelles#445 bestellt werden.

Die Auslieferung wird voraussichtlich ab dem 30. März erfolgen.

Auch auf der Seite des NZFH elternsein.info | Elternsein.info sind Informationen für die Zielgruppe der Frühen Hilfen auf Ukrainisch zusammen gestellt.

Zugewanderte und geflüchtete Menschen, die Interesse an einer Arbeit im Bereich Garten- und Landschaftsbau haben,
können sich bei dem Willkommenslotsen des Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Hessen-Thüringen e. V. melden unter:
Mladan Belic
Mail: wilo@galabau-ht.de
Tel.: +49 (0) 61229311422
Mobil: +49 (0) 15121237929

Alle Infos finden sich auch auf Deutsch und Ukrainisch im Flyer.

Die Ostdeutsche Psychotherapeutenkammer (OPK)  hat mehrsprachige Flyer zum Thema „Psychische Erste Hilfe für geflüchtete Kinder & Jugendliche“ in Ukrainisch und Russisch fertiggestellt. Diese können sie abrufen unter:

https://opk-info.de/zum-thema-ukraine/flyer/

Die Situation in der Ukraine und die der Flüchtenden vor diesem Krieg haben krisenchat veranlasst, einen psychosozialen Beratungsdienst für Kinder und junge Menschen bis 25 Jahre via WhatsApp und SMS auch in ukrainischer Sprache anzubieten.
Der ukrainisch-sprachige Service ist per SMS und WhatsApp erreichbar unter der Nummer +49 1573 599 3126 beziehungsweise unter der Internet-Adresse https://krisenchat.de/ukraine
krisenchat auf Deutsch und nun auch auf Ukrainisch ist eine digitale, professionelle psychosoziale Beratung per Chat in Echtzeit, kostenfrei, ohne Registrierung




© Copyright by Netzwerk für Integration der Landeshauptstadt Erfurt